Vielleicht kennt ihr das Buch "Neue Erde" von Eckhard Tolle, vielleicht habt ihr Visionen, die mit unseren konform gehen.
Die Zeit ist reif, die Gewalt ob von Mensch oder Natur rückt immer näher, auch zu uns.
Dies zeigt uns deutlich, dass es an der Zeit ist zu Erwachen und zu Handeln.
Wir sind auf der Suche nach Menschen und einem Platz an dem wir etwas für diese Erde tun können.
Wir suchen Menschen, die Interesse haben, gemeinsam der Erde zu dienen und ein gemeinsames Leben gestalten wollen.
Ein Leben, in dem wir solche Energien in die Welt bringen, wie wir sie gerne auf dieser Erde hätten.
Jeder Gedanke, jede Tat hat Auswirkungen auf unser Leben und im Kosmos. 
Die dunklen Mächte hat es schon immer gegeben. Wir können sie aufhalten, indem wir ihnen etwas entgegen setzen. Die Energie der Liebe und des Mitgefühls, man kann es auch "Nächstenliebe" nennen. Genau das wollen wir tun.
Visionen sind schon da, Taten werden mit Gottes Hilfe folgen. 
Wir stellen uns eine Gemeinschaft vor, in der wir wohnen, auf einem gemeinsamen Grundstück in gemeinsamen Häusern, jeder hat sein kleines Reich, aber wir haben auch Gemeinschaftsräume in denen wir wirken können. Gemeinsam meditieren und wirken für den Erhalt der Erde, für die Menschen, für unser Leben und das Leben aller. 
Wo jeder das einbringen kann, was er gerne tut oder arbeitet. Wo wir auch Geld verdienen können und soziale Projekte ins Leben rufen. Wie klein oder groß das sein wird hängt davon ab, was uns begegnen wird.
Alles ist willkommen, Menschen die gerne Garten betreiben oder Tiere halten, Menschen die zum Wohl und Heil für Menschen arbeiten oder es in Zukunft tun wollen.
Wir können uns auch ein Projekt mit älteren Menschen vorstellen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Alles ist möglich und alles ist in Entwicklung.
Fühlst du dich angesprochen - dann melde dich. So wie du bist.
Weißt du ein Grundstück, mit oder ohne Häuser oder ein Projekt, dann melde dich.
Wir freuen uns über alles was kommt und Gott wird uns das Richtige schicken, davon sind wir überzeugt.
Wir lassen uns nicht von der Angst leiten. Grenzen schaffen und Menschen ausgrenzen, was das zur Folge hat steht schon in den Geschichtsbüchern, das brauchen wir nicht wiederholen.
Wir möchten im Fluss leben, Mutter Erde ehren und teilen. Alles Umarmen was ist, uns weiter entwickeln und uns zusammen tun - ein Neubeginn mit Zukunft.
Wer ist bereit mit uns den ersten Schritt zu gehen, momentan sind wir nur 2 Menschen, die etwas bewegen wollen.

Wir freuen uns auf alles was kommt, von Euch oder aus dem Kosmos ... All shall be well.
Sag Ja zum Leben und packe es an, wenn nicht jetzt, wann dann?

Wir sind nicht ortsgebunden....

Eine herzliche Umarmung und Namasté

Sima & Stefan

Projekt von und für Menschen und unsere Erde