Impressum

 

wunderbliss

Blochmattenstr.5

79331 Köndringen

Deutschland

Telefon: 07641 9543100

E-Mail: wunder.sms@gmx.de

Datenschutzerklärung

Personenbezogene Daten (nachfolgend zumeist nur „Daten“ genannt) werden von uns nur im

Rahmen der Erforderlichkeit sowie zum Zwecke der Bereitstellung eines funktionsfähigen und

nutzerfreundlichen Internetauftritts, inklusive seiner Inhalte und der dort angebotenen Leistungen,

verarbeitet.

Gemäß Art. 4 Ziffer 1. der Verordnung (EU) 2016/679, also der Datenschutz-Grundverordnung

(nachfolgend nur „DSGVO“ genannt), gilt als „Verarbeitung“ jeder mit oder ohne Hilfe

automatisierter Verfahren ausgeführter Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang

mit personenbezogenen Daten, wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die

Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die

Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den

Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung informieren wir Sie insbesondere über Art, Umfang,

Zweck, Dauer und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten, soweit wir

entweder allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung

entscheiden. Zudem informieren wir Sie nachfolgend über die von uns zu Optimierungszwecken

sowie zur Steigerung der Nutzungsqualität eingesetzten Fremdkomponenten, soweit hierdurch

Dritte Daten in wiederum eigener Verantwortung verarbeiten.

Unsere Datenschutzerklärung ist wie folgt gegliedert:

I. Informationen über uns als Verantwortliche

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

III. Informationen zur Datenverarbeitung

I. Informationen über uns als Verantwortliche

Verantwortlicher Anbieter dieses Internetauftritts im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

wunderbliss

Blochmattenstr.5

79331 Köndringen

Deutschland

Telefon: 07641 9543100

E-Mail: wunder.sms@gmx.de

II. Rechte der Nutzer und Betroffenen

Mit Blick auf die nachfolgend noch näher beschriebene Datenverarbeitung haben die Nutzer und

Betroffenen das Recht

  • auf Bestätigung, ob sie betreffende Daten verarbeitet werden, auf Auskunft über die

    verarbeiteten Daten, auf weitere Informationen über die Datenverarbeitung sowie auf

    Kopien der Daten (vgl. auch Art. 15 DSGVO);

     auf Berichtigung oder Vervollständigung unrichtiger bzw. unvollständiger Daten (vgl. auch

    Art. 16 DSGVO);

     auf unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten (vgl. auch Art. 17 DSGVO), oder,

    alternativ, soweit eine weitere Verarbeitung gemäß Art. 17 Abs. 3 DSGVO erforderlich ist,

  • auf Einschränkung der Verarbeitung nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO;

     auf Erhalt der sie betreffenden und von ihnen bereitgestellten Daten und auf Übermittlung

    dieser Daten an andere Anbieter/Verantwortliche (vgl. auch Art. 20 DSGVO);

     auf Beschwerde gegenüber der Aufsichtsbehörde, sofern sie der Ansicht sind, dass die sie

    betreffenden Daten durch den Anbieter unter Verstoß gegen datenschutzrechtliche

    Bestimmungen verarbeitet werden (vgl. auch Art. 77 DSGVO)

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch

den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder

die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu

unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit

einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht

auf Auskunft über diese Empfänger.

Ebenfalls haben die Nutzer und Betroffenen nach Art. 21 DSGVO das Recht auf Widerspruch

gegen die künftige Verarbeitung der sie betreffenden Daten, sofern die Daten durch den

Anbieter nach Maßgabe von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Insbesondere ist

ein Widerspruch gegen die Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung statthaft.

III. Informationen zur Datenverarbeitung

Ihre bei Nutzung unseres Internetauftritts verarbeiteten Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald

der Zweck der Speicherung entfällt, der Löschung der Daten keine gesetzlichen

Aufbewahrungspflichten entgegenstehen und nachfolgend keine anderslautenden Angaben zu

einzelnen Verarbeitungsverfahren gemacht werden.

„Facebook“-Social-Plug-in

In unserem Internetauftritt setzen wir das Plug-in des Social-Networks Facebook ein. Bei Facebook

handelt es sich um einen Internetservice der facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA

94304, USA. In der EU wird dieser Service wiederum von der Facebook Ireland Limited, 4 Grand

Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben, nachfolgend beide nur „Facebook“ genannt.

Durch die Zertifizierung nach dem EU-US-Datenschutzschild („EU-US Privacy Shield“)

www.privacyshield.gov/participant garantiert Facebook, dass die Datenschutzvorgaben der EU auch

bei der Verarbeitung von Daten in den USA eingehalten werden.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der

Qualitätsverbesserung unseres Internetauftritts.

Weitergehende Informationen über die möglichen Plug-ins sowie über deren jeweilige Funktionen

hält Facebook unter developers.facebook.com/docs/plugins/

für Sie bereit.

Sofern das Plug-in auf einer der von Ihnen besuchten Seiten unseres Internetauftritts hinterlegt ist,

lädt Ihr Internet-Browser eine Darstellung des Plug-ins von den Servern von Facebook in den USA

herunter. Aus technischen Gründen ist es dabei notwendig, dass Facebook Ihre IP-Adresse

verarbeitet. Daneben werden aber auch Datum und Uhrzeit des Besuchs unserer Internetseiten

erfasst.

Sollten Sie bei Facebook eingeloggt sein, während Sie eine unserer mit dem Plug-in versehenen

Internetseite besuchen, werden die durch das Plug-in gesammelten Informationen Ihres konkreten

Besuchs von Facebook erkannt. Die so gesammelten Informationen weist Facebook womöglich

Ihrem dortigen persönlichen Nutzerkonto zu. Sofern Sie also bspw. den sog. „Gefällt mir“-Button

von Facebook benutzen, werden diese Informationen in Ihrem Facebook-Nutzerkonto gespeichert

und ggf. über die Plattform von Facebook veröffentlicht. Wenn Sie das verhindern möchten, müssen

Sie sich entweder vor dem Besuch unseres Internetauftritts bei Facebook ausloggen oder durch den

Einsatz eines Add-ons für Ihren Internetbrowser verhindern, dass das Laden des Facebook-Plug-in

blockiert wird.

Weitergehende Informationen über die Erhebung und Nutzung von Daten sowie Ihre

diesbezüglichen Rechte und Schutzmöglichkeiten hält Facebook in den unter

www.facebook.com/policy.php abrufbaren Datenschutzhinweisen bereit.

=

Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner

ALLGEMEINE

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) von

„wunderbliss“

Silvia Maria Wunderle

Blochmattenstr.5

79331Köndringen

Geltungsumfang:

„wunderbliss“ bietet Gruppen-und Einzel-Unterricht, Workshops und Bewusstseinsreisen

an.

Diese AGBs gelten für jegliche Nutzungen der Einrichtungen, Kurse und Angebote des

Studios durch Nutzer unabhängig von dem Ort, der Zeit und der Art ihrer Durchführung,

sofern sich nicht aus den jeweiligen Verträgen etwas anderes ergibt.

Das Studio stellt kostenlos Matten, Blöcke, Gurte, Kissen und Decken im Studio zur

Verfügung.

Kurseinheiten:

Die Kursangebote und Übungseinheiten werden auf der Web Seite angezeigt.

Das Studio behält sich vor, das Stunden- und Kursangebot bzw. Öffnungszeiten in

zumutbarer Weise zu ändern. Kurseinheiten sowie Angebote berechtigen den Nutzer zu

einer bestimmten Anzahl von Unterrichtseinheiten.

Einzelstunden -Termine- Tarife:

Einzelstunden und Privattermine, die in weniger als 24 Stunden vor dem vereinbarten

Termin gekündigt werden, müssen voll bezahlt werden.

Die Kursgebühren sind der Web Seite zu entnehmen.

Probestunden sind einmalig buchbar und kostenlos.

 

Zahlungsbedingungen

Anmeldungen für Workshops und Retreats, sonstige Veranstaltungen, Privatstunden sind

verbindlich.

Die Zahlung des vollen Preises für den jeweiligen Termin ist erforderlich, nur dann kann

eine Platzreservierung garantiert werden. Die Fristen dazu sind den Informationen zur

jeweiligen Veranstaltung zu entnehmen. Nach Anmeldung hat die Überweisung binnen

einer Woche zu erfolgen. Bei sehr kurzfristigen Anmeldungen und wenn die Gebühr noch

nicht im Voraus bezahlt wurde, ist diese bei Nichtteilnahme dennoch zu zahlen. Bis zu

einer festgelegten Frist vor dem Beginn der Veranstaltung wird bei Stornierung die

Anzahlung anteilig zurückerstattet, später ist keine Erstattung mehr möglich. (in der Regel:

Workshops: 3 Tage, Reisen: 4 Wochen, außer es sind jeweils andere Bedingungen

angegeben.) Nach Beginn eines Workshops besteht kein Anrecht mehr auf Einlass.

Der Veranstalter behält sich vor, bei Nichterreichen der Mindest-Teilnehmer Zahl die Reise

bzw. den Workshop abzusagen. Die bereits bezahlten Kosten werden dann unverzüglich in

voller Höhe zurückerstattet. Bei Stornierung seitens der Teilnehmer fallen zusätzlich

Bearbeitungs Gebühren an. (15 % der Gesamtkosten). Es gibt die Möglichkeit, eine Person

als Ersatz zu benennen, dabei entstehen keine weiteren Kosten.

Flüge und sämtliche Transportkosten sind–soweit nicht anders angegeben–vom Teilnehmer

selbst zu tragen. „wunderbliss“ ist kein Reiseveranstalter.

Bei Stornierung von Privatstunden muss dies 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin

geschehen, ansonsten muss der Termin voll berechnet werden.

Preisänderung:

Das Studio behält sich vor, die geltenden Preise zu verändern. Die Preisänderung wird

wirksam, wenn sie mindestens einen Kalendermonat zuvor durch Aushang in den

Räumlichkeiten des Studios und durch Ankündigung auf der Webseite bekannt gegeben

werden.

Ausfall von Übungseinheiten:

Im Fall von Krankheiten, Urlaub oder anderweitiger Verhinderungen kann ein Kurs

ausfallen. Der Ausfall einer Kursstunde berechtigt die Teilnehmer nicht zu einer Kürzung

des Entgelts. Die Kurse werden nach Absprache nachgeholt.

Haftungsausschluss/Teilnahmefähigkeit:

Der Unterricht wird nach bestem Wissen und Gewissen durchgeführt. Ob die Teilnahme

am Unterricht mit der jeweiligen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist,

muss jeder Teilnehmer selbst verantworten.

Bei allen Stunden, Seminaren und Reisen sind Selbstverantwortlichkeit und normale

psychische und physische Belastbarkeit vorausgesetzt.

Bei akuten körperlichen oder psychischen Problemen, und/oder Einnahme starker

Medikamente oder in aktueller psychotherapeutischer Behandlung sollte vorher mit einem

Arzt abgeklärt werden, ob Yogastunden zu diesem Zeitpunkt sinnvoll sind. Die Teilnahme

an allen Kursen erfolgt unter Ausschluss jeglicher Haftung.

Persönliche Gegenstände, insbesondere Wertsachen, werden von den Teilnehmern auf

eigene Verantwortung in die Räume des Veranstalters eingebracht. Eine Haftung für einen

etwaigen Verlust kann grundsätzlich nicht übernommen werden.

Newsletter/Datenschutz:

Gem. § 33 BDSG werden personenbezogene Daten zur internen Bearbeitung (z.B.

Rechnungsstellung) elektronisch gespeichert.

Informationen über Neuigkeiten und aktuelle Veränderungen erhalten alle angemeldeten

Teilnehmer ausschliesslich per elektronischem Newsletter. Die Zustimmung dazu erfolgt

mit der Anmeldung zu unserem Newsletter oder über unser Anmeldeformular (Widerruf).

Wir speichern personenbezogene Daten zu Bearbeitungszwecken elektronisch unter

Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (Datenschutz Erklärung).

Der Nutzer erklärt, in diesem Umfang mit der Bearbeitung und Nutzung seiner Daten

einverstanden zu sein